ConBee 2 mit ioBroker nutzen

Nachdem ich den ConBee 2 eingerichtet habe und dort meine Lampe steuern kann und die Installation von ioBroker abgeschlossen ist, möchte ich diese Dinge natürlich kombinieren.

Im Webinterface von ioBroker gehe ich links im Menü auf den Punkt ‘Adapter’. In das Suchfeld tippe ich dann ‘ConBee’ ein.

Bei der Suche wird der Adapter ‘deConz ZigBee’ gefunden. Ich klicke auf das Suchergebnis und auf das Plus für ‘Instanz hinzufügen’. Es öffnet sich das Fenster für die Kommando-Ausführung und einen Moment später lande ich auf einer Einstellungseite.

Bei ‘deConz Adresse’ trage ich die IP 127.0.0.1 ein, da in meinem Fall die PhosconApp auf dem selben Raspberry Pi läuft, wie ioBroker. Sonst muss man natürlich die entsprechende IP-Adresse eintragen, unter der die PhosconApp erreichbar ist.

Wenn das Feld ‘Bridge Port’ freigelassen wird, nutzt die Software standardmäßig Port 80. Da ich bei der Installation der PhosconApp den Port auf Port 81 geändert habe, trage ich das hier natürlich auch ein.

Den ‘API Key’ muss man nicht selbst eintragen, sondern kann ihn generieren. Dafür öffnet man die PhosconApp. Dort geht man über das Burgermenü oben links auf den Punkt ‘Gateway’ und dann auf ‘Erweitert’.

Nach einem Klick auf den Button ‘App verbinden’ erscheint ein Schriftzug ‘App kann jetzt verbunden werden.’ mit einem Countdown. Solange dieser Countdown läuft, kann man in ioBroker neben dem ‘API Key’-Feld auf den Button ‘Erstelle API Key’ klicken.

Sobald alle drei Felder gefüllt sind, klickt man unten auf ‘Speichern und schließen’.

Man kommt auf die ‘Instanzen’ Seite, wo wenig später vor der Instanz ‘deconz.0’ ein grüner Punkt erscheinen sollte.

Anschließend findet man links im Menü unter ‘Objekte’ in dem Ordner ‘deconz’ alle Lampen/Sensoren, die per ZigBee angebunden sind.

Leave a Reply